Bibliothek

Ein Teil der Bibliothek
Ein Teil der Bib­lio­thek

Die Bib­lio­thek des Insti­tuts für Europäis­ches Recht bildet mit ihrem Bestand von etwa 90.000 Büch­ern aus dem Bere­ich des Rechts der europäis­chen Län­der, der Rechtsver­gle­ichung und des Inter­na­tionalen Pri­vat- und Prozess­rechts, einen geson­dert aus­gewiese­nen und ver­wal­teten Teil des Deutsch-Europäis­chen Juridicums (DEJ) der Abteilung Rechtswis­senschaft der Fakultät.

Das Insti­tut sam­melt vor­wiegend Recht­slit­er­atur der wes­teu­ropäis­chen Nach­bar­län­der. Die Bib­lio­thek hat namentlich auf den Gebi­eten der franzö­sis­chen, bel­gis­chen, nieder­ländis­chen, aber auch der ital­ienis­chen und englis­chen Recht­slit­er­atur einen über­re­gionalen Ruf. Beson­ders her­vorzuheben sind in diesem Zusam­men­hang die Samm­lun­gen des Insti­tuts zum franzö­sis­chen, bel­gis­chen und nieder­ländis­chen Recht des 19. Jahrhun­derts, die selb­st in unver­gle­ich­lich bess­er dotierten Spezial­bib­lio­theken der Bun­desre­pub­lik nicht ihres­gle­ichen find­en.

 


Öff­nungszeit­en

Die Bib­lio­thek des Insti­tuts für Europäis­ches Recht öffnet

mon­tags — fre­itags: 8.00 bis 23.00 Uhr
sam­stag 9.00 bis 20.00 Uhr
son­ntags 13.00 bis 19.00 Uhr

Die Zeit­en gel­ten auch in der vor­lesungs­freien Zeit.